Skip to content

Was ist ist eigentlich Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Was ist SEO?

SEO (Search Engine Optimization) ist eine Abkürzung, die mit Sicherheit jeder schon mal gehört hat. Viele Menschne gestalten die Optimierung gerne sehr komplex – Man hat geradezu das Gefühl, dass die Techniker jedes kleinste Detail analysieren, bevor sie einen teuren Bericht ableifern. Aber muss es wirklich so kompliziert sein?

Die folgende Liste und meine SEO-Tipps basieren auf dem Verständnis Ihrer Besucher. Darauf werde ich noch öfter zurückkommen. Um Ihre Besucher zu verstehen, müssen Sie sich fragen: Warum ist mein Inhalt für den Besucher relevant? Niemand, weder Sie noch ich, möchten den Selbstlob auf den zahlreichen Unternehmensseiten lesen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Inhalte auf eine Persona (einen fiktiven Käufer) mit besonderen Bedürfnissen ausgerichtet sind. Informieren Sie den Besucher darüber, wie er diese Bedürfnisse erfüllen kann.

In diesem speziellen Beitrag sind Sie meine Persona und Sie wollen wissen, wie man relevanten Traffic erhält? Das stimmt soweit? Dann lassen Sie uns loslegen. 

1. Schreiben Sie für Menschen, nicht für Maschinen

Dieser Punkt ist ziemlich offensichtlich, wird aber leider allzu oft ignoriert. Es spielt keine Rolle, wie hoch Sie in den Suchmaschinen aufsteigen, wenn der Inhalt der Seite Ihre Besucher nicht anspricht oder interessiert. Wenn sie kein Vertrauen in Ihre Website haben, was sich mit ddem Betreten eines Geschäfts vergleichen lässt, wird der Besucher nicht bemüht sein, mehr von Ihnen zu lesen, mit Ihnen zu interagieren oder bei Ihnen zu kaufen.

UX, Design und die Ladezeit Ihrer Seite, sind wichtige Parameter. Google hat selbst angekündigt, dass Websites basierend auf der Geschwindigkeit, mit der sie geladen werden, bewertet werden. Beachten Sie auch, dass sich die Absprungrate um 90% erhöht, wenn die Ladezeit einer Website von 1 auf 5 Sekunden steigt (laut Google).

2. Google RankBrain

RankBrain ist Googles Algorithmus, der mithilfe künstlicher Intelligenz die Suchergebnisse bei Google sortiert. Es mag fortgeschritten klingen, ist aber eigentlich recht einfach. Der Algorithmus untersucht, wie Benutzer mit den Suchergebnissen interagieren, und sortiert sie nach der Relevanz der Seiten für den Benutzer. Das macht noch mal deutlich, warum Sie für Menschen relevante Inhalte erstellen sollten.

Daher ist es wichtig, die Absprungrate, die Seiten pro Besuch und natürlich die Zeit auf der Seite zu überwachen. Klickt der Besucher auf Ihre Homepage und schließt den Tab direkt oder wechselt er für einige Minuten zu weiteren Seiten? Interagiert er oder liest er nicht weiter? Gibt es einen natürlichen nächsten Schritt auf Ihren Einstiegsseiten? Ein guter Tipp ist es, Ihre Besucher mit sogenannten "Calls to Action" Schritt für Schritt durch Ihre Website zu führen.

personas

3. Stellen Sie sicher dass Ihre Seite optimiert ist

Es gibt einige einfache Faktoren, die Sie auf Ihrer Website direkt optimieren können. Machen Sie von Ihnen Gebrauch. Um Ihre Seite zu optimieren, ist es wichtig, dass jede Seite für ein einzelnes Produkt oder Thema relevant ist.

Faktoren, die für die On-Page-Optimierung wichtig sind:

  • Titel-Tag: Verwenden Sie das Hauptkeyword.
  • URL: Haben Sie eine suchfreundliche URL und verwenden Sie Ihr Hauptkeyword?
  • IMG ALT Text: Verwenden Sie Bilder und fügen Sie ds Keyword in den Alt-Text-Tag ein.
  • H1, H2 und H3: Markieren Sie Ihre Überschriften im richtigen HTM-Format und finden Sie eine themenspezifische Überschrift.
  • Meta-Beschreibung: Seien Sie relevant, fassen Sie sich kurz (50-300 Zeichen) und fordern Sie den Nutzer zum Klicken auf.
  • Inhalt: Statistiken zeigen, dass Seiten mit mehr als 1.800 Zeichen in der Regel besser ranken.

Sind Links für SEO nicht mehr wichtig?

Ich habe bewusst nichts über Links und Linkstrategien erwähnt. Der Grund dafür ist nicht, dass Links innerhalb von SEO unwichtig geworden sind. Links sind ein natürlicher Bestandteil des Internets. Sie zeigen Nutzern und Google, welche Inhalte wichtig sind, indem Sie auf Ihre Website verlinken, wenn Sie relevante und eindeutige Inhalte verfassen.

Trotzdem ist es bedauerlich, dass Ihre Strategie auf Linkbuilding und nicht auf relevanten Inhalten für Ihre Besucher und potenziellen Kunden basiert. Interessante und einzigartige Inhalte werden immer auf natürliche Weise verlinkt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, von Google bestraft zu werden - was mit jedem Tag besser wird, wenn es darum geht, Betrüger zu finden. Machen Sie eine SEO-Analyse und finden Sie heraus, wie optimiert Ihre Website ist!

Wie geht es weiter mit SEO?

Die Spielregeln von Google ändern sich ständig und es ist daher wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Video, schnelle Ladezeit und Handy werden wichtiger, um sie zu optimieren. Testen Sie unser kostenloses SEO-Tool oder lesen Sie mehr darüber, was bei der Suchmaschinenoptimierung 2019 zu beachten ist. Verbessern Sie so Ihre Chancen, bei Google hoch zu sein.